top of page
facebook_1677846893257_7037399935777875845.jpg

BONFIRE
Neue Re-Recordings von
DON´T TOUCH THE LIGHT / FIREWORKS / POINT BLANK

Mitunter hat man das Gefühl, die Zeit sei stehengeblieben. 1986 war doch gerade erst gestern, oder? Und haben die Hits von damals nicht immer noch die gleiche Magie? Man kramt seine Lieblingsscheiben hervor und muss feststellen: Was in der Erinnerung frisch und lebendig klingt, hat in der Zwischenzeit ein wenig Patina angesetzt. So oder ähnlich erging es Bonfire-Gitarrist Hans Ziller, als er sich an die ersten großen Erfolge seiner Band erinnerte. Bonfire gehören zu den erfolgreichsten deutschen Hardrock-Formationen der zurückliegenden 40 Jahre, auch ihr 2020er Album ‚Fistful Of Fire‘ konnte sich hoch in den deutschen Charts platzieren. Eine besondere Rolle in der Bonfire-Karriere spielen immer noch ihre drei ersten Veröffentlichungen ‚Don´t Touch The Light‘ (1986), ‚Fireworks‘ (1987) und ‚Point Blank‘ (1989), die eine gesamte Ära geprägt haben. Als Gründungsmitglied und Hauptkomponist manifestierte sich deshalb in Zillers Kopf die kühne Idee: Wie würden die Songs dieser mittlerweile betagten Scheiben eigentlich klingen, wenn man sie unter zeitgemäßen Studiobedingungen noch einmal neu aufnehmen würde? Besonders spannend war seine Überlegung auch deshalb, da die aktuelle Bandbesetzung zu den stärksten ihrer gesamten Laufbahn zählt. Und so wurde aus dieser Idee tatsächlich Realität: Bonfire haben mit ihrem exzellenten Line-Up alle drei Scheiben komplett neu eingespielt, mit aktualisiertem Cover-Artwork und einem Sound zum mit der Zunge schnalzen. Veröffentlicht wird das Resultat am 22. September 2023 über AFM/Soulfood. Ziller: „Das Ziel lautete: Wir nehmen die Songs so auf, als ob Bonfire in den Achtzigern eine Metal-Band gewesen wäre!“

Natürlich braucht man für ein solch ehrgeiziges Unterfangen erstklassige Musiker. Bonfire Mk. 2023 besitzen sie: Mit dem griechischen Sänger Dyan Mair wurde kürzlich eines der größten europäischen Gesangstalente der Gegenwart verpflichtet. Was Ziller anfangs nicht ahnte: Der Südeuropäer entpuppte sich als riesiger Bonfire-Fan, für den ein Lebenstraum wahr wurde. In weniger als zwei Wochen sang der 30-Jährige sämtliche 35 Songs der drei Kultscheiben ein. Ziller ist begeistert: „Dyan kann einfach alles singen, von Rockröhre bis Falsett. Bei ihm weiß man schon jetzt, dass er auch auf der Bühne richtig abliefern wird.“ Neben Mair und Ziller gehören Sologitarrist Frank Pané (Valley´s Eve, Sainted Sinners), der New Yorker Bassist Ronnie Parkes und Drummer Fabio Allesandrini (Annihilator) zum Line-Up. Was namentlich nach Metal förmlich schreit, klingt auch so: Mit den Neuaufnahmen von ‚Don´t Touch The Light‘, ‚Fireworks‘ und ‚Point Blank‘ kleiden Bonfire die großartigen Songs der Originalscheiben in einen kraftvollen Sound, der bei aller Wucht nichts von seiner Vielschichtigkeit eingebüßt hat. Ziller: „Natürlich haben wir uns weitestgehend an die originalen Arrangements gehalten, haben lediglich hin und wieder ein Riff leicht verändert oder den Sound eines Gitarrenparts modernisiert. Alle wesentlichen Elemente bis hin zu den Texten blieben jedoch unangetastet.“

Ebenso einfühlsam sind Bonfire bei der Cover-Gestaltung vorgegangen. Die Hauptmerkmale der Artworks wurden beibehalten, allerdings mit feinen Änderungen: ‚Don`t Touch The Light‘ zeigt anstatt zwei Kinder nun zwei erwachsene Frauen, das Cover von ‚Fireworks‘ hat etwas mehr „Hitze“ bekommen, und aus der vor einem riesigen Tor stehenden Frau auf ‚Point Blank‘ ist ein Mönch geworden. „Der direkte Bezug zu den Originalen ist erhalten geblieben, gleichzeitig erkennt man, dass es sich um neue Versionen dieser Alben handelt“, verrät Ziller.

Und so kann man sich jetzt über heiße neue Versionen großer Bonfire-Hits wie ‚Ready 4 Reaction‘, ‚American Nights‘, ‚Fantasy‘, ‚Never Enough‘, ‚Waste No Time‘ oder ‚Never Surrender‘ freuen, die kompositorisch nichts von ihrer Zeitlosigkeit eingebüßt haben und packender kaum klingen könnten. Kein Wunder also, dass Ziller & Co. ihren Geniestreich so umfangreich wie möglich präsentieren wollen und gleich sechs (!!) Vorabsingles auskoppeln werden, um gleichzeitig auch über eine reichhaltig ausstaffierte Sammlerbox mit tollen Fan-Items nachzudenken. Material dafür gäbe es laut Ziller reichlich: „Wie der Inhalt konkret aussieht ist aber natürlich noch ein kleines Geheimnis, nur so viel: Ich schreibe derzeit ein Buch über meine Musikerkarriere. Also: Wer weiß!?“

SINGLES

Fantasy (MMXXIII Version) – already released

Don’t Get Me Wrong (MMXXIII Version) – already released

S.D.I. (MMXXIII Version – Release date: 31 March 2023

Who`s Foolin` Who (MMXXIII Version) – Release date: 5 May 2023

Hot To Rock (MMXXIII Version) – Release date: 9 June 2023

Tony`s Roulette (MMXXIII Version) – Release date: 14 July 2023

Why Is It Never Enough (MMXXIII Version) – Release date: 18 August 2023

 

ALBUM

DON´T TOUCH THE LIGHT (MMXXIII Version)

FIREWORKS (MMXXIII Version)

POINT BLANK (MMXXIII Version)

Release date: 22 September 2023 plus Focus-Track ‘Ready 4 Reaction’ (MMXXIII Version)

 

LINE UP

Dyan Mair (vocals)

Hans Ziller (guitar)

Frank Pané (guitar)

Ronnie Parkes (bass)

Fabio Allesandrini (drums)

      NEW SINGLE
"Don´t get me wrong"
Release Bonfire light.jpg

OUT NOW !!!

  • YouTube
Release Bonfire light.jpg

NEW!!! Single - DON´T GET ME WRONG -

Next Friday - 24.02.2023

....falls ihr es nicht mitbekommen habt. Wir haben die ersten 3 Bonfire-Alben "Don´t touch the light", "Fireworks" und "Point Blank" neu aufgenommen, mit unserem großartigen neuen Sänger DYAN. Ich hatte keine Rechte mehr an den Alben und die Plattenfirma weigert sich seit Jahren, die Alben neu zu veröffentlichen. Schaut doch mal auf Spotify, da wird man die Songs von Fireworks usw. nicht finden. Es gibt nur gebrauchte Altbestände. Die einzige Chance die wir hatten war, die Songs neu aufzunehmen. Taylor Swift hat das vor kurzem auch gemacht da sie keine Rechte mehr hatte. Außerdem sind 4 neue Musiker bei Bonfire. Da ist es doch legitim das diese alten Kamellen die teilweise schrecklich klingen, mit neuem frischen Sound aufgenommen werden. Wir haben seit 2015 genug neue Songs herausgebracht. Wir werden noch 6 weitere Singles veröffentlichen, bis dann im September die 3 Remakes bei AFM rauskommen. Dann gehen wir erstmal auf Tour. Danach arbeiten wir an einem neuen Studioalbum! Hans

AFM.jpg

BONFIRE stellen neuen Sänger DYAN

in neu-aufgenommener Single Version von „Fantasy“ vor!

unnamed.png

Die deutschen Hardrock Titanen BONFIRE haben ihren neuen Mann am Mikro bekannt gegeben. Die Band hat sich mit Ausnahmesänger DYAN zusammengetan, der vielleicht einigen von euch noch unbekannt sein dürfte, aber jeden Heavy- und Hardrock- Fan sofort überzeugen wird!
 

„Wie die meisten von euch bereits wissen, war Bonfire gerade dabei, die ersten drei Alben für ein spezielles Box Set neu aufzunehmen, das mit der Veröffentlichung von Hans Ziller‘s Buch und einer Bonfire Dokumentation einhergehen sollte“, kommentiert Bassist Ronnie Parkes. „Zum Ende des Aufnahmeprozesses trennten sich die Wege von Alex Stahl und Bonfire.
 

Bonfire möchte unseren neuen Sänger DYAN in der Familie willkommen heißen. DYAN wurde vor 31 Jahren in Griechenland geboren und lebt derzeit in Großbritannien. Er ist eine unglaubliche Bereicherung für das Team und wird Bonfire sicherlich zu neuen Höhen führen!"
 

Sein Talent unter Beweis stellen durfte der neue Mann am Mikro schon jetzt, die Band nahm ihren Klassiker „Fantasy“ aus ihrem 1987er Album „Fireworks“ neu auf , in welchem DYAN dem Sound von BONFIRE unmittelbar ein neues, frisches Gewand verleiht. Ein offizielles Musikvideo zur neuen Version von „Fantasy“ seht ihr ab sofort hier:

unnamed.jpg

Band- Gründungsmitglied Hans Ziller fügt hinzu: „Als ich DYAN´s Stimme zum ersten mal gehört habe war ich sofort hin und weg. Es war mir ein Rätsel warum er nicht längst in einer bekannten Rockband singt. Vollkommen überzeugt hat er mich, als er bei mir im Studio in 14 Tagen 35 Songs absolut bravourös eingesungen hat. Und DYAN ist erst 31 und sieht auch noch verdammt gut aus. Als erste Single der 3 Remake Alben haben wir dann Fantasy ausgesucht. Ein Hammer Song mit einer Hammer Stimme. Es gibt ja noch das Sprichwort: "Selten ein Schaden wo kein Nutzen." Wir freuen uns schon tierisch zusammen mit DYAN die Welt zu rocken!“
 

DYAN.png

Erst kürzlich veröffentlichten BONFIRE ihren Charity Song, eine neue Single Version von „Freedom Is My Belief“ (ursprünglich auf ihrem 1989-er Album „Point Blank“ erschienen), um traumatisierte Kinder und Jugendliche aus der Ukraine zu unterstützen. Den Song könnt ihr für den guten Zweck HIER streamen und downloaden. Viele weitere News und Updates aus dem Hause BONFIRE sollen schon bald folgen!
 

BONFIRE Online:
www.bonfire.de
www.facebook.com/bonfireofficial
www.instagram.com/bonfire_official
www.afm-records.de

 

BONFIRE sind:
Hans Ziller – Lead Gitarre
Frank Pane – Lead Gitarre
Ronnie Parkes – Bass
Fabio Alessandrini – Drums
DYAN – Gesang


 


PR Kontakt:

Mona Miluski

ALL NOIR

info@all-noir.com 

bottom of page